• Dr. Isabella Beckmann

Zauberluft statt Angst & Schmerz

Lachgas als sinnvolle Unterstützung bei Kinderbehandlungen



Lachgas kann bei besonders ängstlichen Kindern oder starkem Würgereiz eine Unterstützung sein. Das Lachgas-Sauerstoff-Gemisch wird über eine leckere Duftmaske zugeführt und erzeugt einen leicht euphorischen Zustand, der das Schmerzempfinden vermindert. Die Lachgasbehandlung ist nicht zu verwechseln mit einer Narkose.

Ihr Kind bleibt während der Behandlung in einem wachen und ansprechbaren Zustand. Der Patient fühlt sich ruhig, euphorisch mit seelischer und körperlicher Entspannung, er bleibt aber ansprechbar. Seine Atmung wird ruhig und tief, Husten- oder vor allem der Würgereiz verschwinden fast völlig.

Die Schmerzwahrnehmung und -reaktion ist vermindert. Das Gedächtnis wird beeinträchtigt, und manchmal erleben die Patienten schöne Träume. Die Behandlung wird viel kürzer wahrgenommen, als sie in Wirklichkeit dauert.

Des Weiteren wird die Zahnbehandlung für Ihr Kind angenehmer und wir können effektiver arbeiten. Dadurch werden weniger Sitzungen notwendig.

Zusätzlich bekommt Ihr Kind eine lokale Betäubung, was durch das Lachgas kaum bzw. oft gar nicht wahrgenommen wird.


Am Ende der Behandlung erhält Ihr Kind reinen Sauerstoff, dadurch wird das Lachgas innerhalb weniger Minuten abgeatmet und aus dem Körper entfernt.

Ihr Kind kann nach der Behandlung zwar noch müde sein, verlässt die Praxis aber ohne Nebenwirkungen.


Die Vorteile auf einen Blick:

  • leicht euphorischen Zustand, der das Schmerzempfinden vermindert

  • wacher und ansprechbarer Zustand

  • seelische und körperliche Entspannung

  • Husten- /Würgereiz verschwinden fast völlig

  • Schmerzwahrnehmung und -reaktion ist vermindert



Little Smile

Kinderzahnheilkunde

Badstraße 2, 77871 Renchen

 Termine: 07843-84500

Mi: 12:00 - 18:00 Uhr

Fr: 09:00 - 18:00 Uhr

Smile Renchen.png

SMILE, unsere Praxis für Erwachsene

  • Facebook
  • Instagram - Schwarzer Kreis
Logo Q13