• Dr. Isabella Beckmann

Kariesprophylaxe durch Fissurenversiegelung

Eine Fissurenversiegelung reduziert das Kariesrisiko


Alle Zähne mit zerklüfteten und tiefen Furchen (Fissuren) und Grübchen unterliegen einem erhöhten Kariesrisiko. Trotz regelmäßigen Putzens werden die Fissuren von der Zahnbürste nicht erreicht und Speisereste bleiben hängen. Bestimmte Bakterien produzieren aus diesen Speiseresten Säuren, die die Zähne angreifen. Dies löst den Zahnschmelz auf und Karies entsteht. Wir versorgen die Zähne Ihres Kindes mit Fissurenversiegelungen, die einen wirksamen Schutz gegen Karies bieten.


Wie wird eine Fissurenversiegelung gemacht?

Bei einer Fissurenversiegelung werden die Fissuren in der Regel mit einem Kunststoff verschlossen. Zunächst wird der Zahn gereinigt und unter Trockenlegung wird eine schwache Säure aufgebracht, damit eine angeraute Oberfläche entsteht. Danach wird das Versiegelungsmaterial aufgetragen und mit einer speziellen Lampe gehärtet. Eine Fissurenversiegelung kann das Eindringen der Bakterien und damit die Kariesanfälligkeit für viele Jahre erheblich vermindern.


Wir wünschen allen Kindern lebenslang gesunde Zähne und Zahnfleisch.

Little Smile

Kinderzahnheilkunde

Badstraße 2, 77871 Renchen

 Termine: 07843-84500

Mi: 12:00 - 18:00 Uhr

Fr: 09:00 - 18:00 Uhr

Smile Renchen.png

SMILE, unsere Praxis für Erwachsene

  • Facebook
  • Instagram - Schwarzer Kreis
Logo Q13