• Dr. Isabella Beckmann

Ist Knirschen gewöhnlich?

Wenn Ihr Kind mit seinen Milchzähnen knirscht, kann das gewöhnlich, physiologisch und sehr hilfreich sein. Dies liegt daran, dass das natürliche Schädelwachstum viel Raum zum Wachsen verlangt. Des Weiteren wird die bestehende Verzahnung durch Knirschen und Pressen aufgelöst, damit ein entwicklungsgerechtes Wachstum des Unterkiefers erfolgt.

Knirschen beginnt mit dem Zeitpunkt, an dem die Milchzähne den bleibenden Zähnen weichen. Zu dem Zeitpunkt, wenn die bleibende Zähne durchbrechen, sollte dass Knirschen beendet sein. Wenn Ihr Kind schon viele bleibende Zähen hat und immer noch knirscht, spricht man von „Bruxismus“. Dafür kann es zwei Ursachen geben: somatische und psychische. Somatische Ursachen können Zahnfehlstellungen sein. Psychische Ursachen sind in der Regel lang anhaltender negativer Stress, den der Körper über Bewegung abbaut. Es ist hilfreich, wenn Sie mit Ihrem Kind über mögliche Stress auslösende Faktoren sprechen und entspannende Tätigkeiten finden. Damit die Gebissentwicklung regelmäßig überwacht wird, ist es sinnvoll einen Kinderzahnarzt aufzusuchen. .


Sprechen Sie uns gerne an.


Ihr Little-Smile Team




Foto: <a href='https://de.freepik.com/fotos-vektoren-kostenlos/hintergrund'>Hintergrund Vektor erstellt von brgfx - de.freepik.com</a>

Little Smile

Kinderzahnheilkunde

Badstraße 2, 77871 Renchen

 Termine: 07843-84500

Mi: 12:00 - 18:00 Uhr

Fr: 09:00 - 18:00 Uhr

Smile Renchen.png

SMILE, unsere Praxis für Erwachsene

  • Facebook
  • Instagram - Schwarzer Kreis
Logo Q13